1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Deutsche Studierende im Ausland

TU Chemnitz

(© TU Chemnitz)

Ein Studium an einer ausländischen Hochschule ist oft eine große Bereicherung. Da im Zusammenhang mit einem Auslandsaufenthalt eine Fülle von Fragen zu klären ist, sollten die Studierenden etwa 18 Monate vor dem geplanten Aufenthalt mit den Vorbereitungen beginnen. Die Akademischen Auslandsämter der Hochschulen informieren detailliert über die vielfältigen Möglichkeiten der Ausgestaltung und Finanzierung eines Studiums im Ausland.

Förderung eines EU-Auslandsaufenthaltes für Studierende mit dem EU-Programm ERASMUS

Studierende können frühestens nach Abschluss des ersten Studienjahres mit einem Stipendium des SOKRATES/ERASMUS-Programms drei bis zwölf Monate an einer europäischen Gasthochschule studieren (gegebenenfalls in Verbindung mit einem Praktikum). Eine Förderung ist im Laufe des Studiums (bis einschließlich der Promotion) nur einmal möglich.